Talk to us – für individuelle Demos, Beratung und mehr

Telefonat vereinbaren
Email

Kostenfreie E-Mail-Anbieter: Vergleich und Auswahl des richtigen Anbieters

Die besten kostenlosen E-Mail-Anbieter 2024: Finde das perfekte Zusammenspiel von Funktionen, Speicher und Datenschutz für deine Bedürfnisse.

First published

21.02.2024

Last edited

05.07.2024

Read time

13 minutes


    By Ilija

    An economist by degree, a marketing manager at heart. Seeing my website on the first page of Google is what excites me most. I write mostly about email productivity, email management and AI.

    Bei der Wahl eines kostenlosen E-Mail-Anbieters geht es heute nicht nur um die Wahl des Domain-Namens, sondern auch um die Abwägung von Funktionen, Speicherplatz und Datenschutzbedenken.

    Während sich einige von uns für die Bequemlichkeit und Integration von Giganten wie Gmail und Outlook.com entscheiden, legen andere mehr Wert auf den Datenschutz und nutzen Dienste wie Proton Mail oder Tuta wegen ihrer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

    Die wichtigsten Merkmale eines E-Mail-Anbieters

    Wenn du dich für einen kostenlosen E-Mail-Dienst entscheidest, solltest du auf vier Hauptmerkmale achten:

    • Speicherplatz: Wie viel Speicherplatz ist verfügbar? Einige E-Mail-Dienste bieten viel Speicherplatz, sodass du deine Mails selten oder nie löschen musst. Andere bieten weniger Speicherplatz, was bedeutet, dass du deinen Posteingang häufiger leeren musst, um ihn nicht zu überfüllen.
    • Begrenzung der Anhänge: Wie groß dürfen E-Mail-Anhänge sein? Das ist wichtig, wenn du oft große Dateien verschickst. Einige Dienste haben höhere Limits oder ermöglichen es dir, größere Dateien in der Cloud zu speichern, was es einfacher macht, große Dokumente oder Fotos zu versenden.
    • E-Mail-Protokolle (POP3, IMAP, SMTP): Das hört sich vielleicht technisch an, aber es geht nur darum, wie dein E-Mail-Dienst Nachrichten sendet und empfängt. Eine gute Unterstützung dieser Protokolle bedeutet, dass du deine E-Mails auf verschiedene Arten nutzen kannst, z. B. auf deinem Handy oder mit E-Mail-Programmen auf deinem Computer, und dass du alles synchron halten kannst.
    • Sicherheit: Wie gut schützt der E-Mail-Dienst deine Daten? Sicherheitsfunktionen wie Verschlüsselung, Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) und Spamfilter sind entscheidend. Die Wahl eines Dienstes, der deine Sicherheit in den Vordergrund stellt, kann einen großen Unterschied beim Schutz deiner persönlichen Daten im Internet ausmachen.

    Beste kostenlose E-Mail-Anbieter

    Gmail

    Gmail kostenloser E-Mail-Anbieter

    Quelle: Google

    Gmail ist ein kostenloser E-Mail-Dienst von Google, der einfach zu bedienen und mit über 1,8 Milliarden Nutzer:innen weltweit sehr beliebt ist. Er unterstützt mehr als 105 Sprachen und funktioniert auf allen Arten von Geräten, darunter Smartphones (iOS und Android) und Computer (macOS, Windows, ChromeOS und Linux).

    Mit Gmail kannst du E-Mails schnell weiterleiten oder den Versand rückgängig machen, wenn du einen Fehler gemacht hast. Dank der zweistufigen Verifizierung ist es außerdem sehr sicher. Das heißt, wenn du versuchst, dich von einem neuen Gerät aus einzuloggen, bekommst du eine Aufforderung auf deinem Smartphone, zu bestätigen, dass es wirklich du bist.

    Du kannst deine E-Mails mit Hilfe von Etiketten und Farben organisieren, damit sie leichter zu finden sind. Mit Gmail kannst du Anhänge mit einer Größe von bis zu 25 MB versenden und bekommst 15 GB kostenlosen Speicherplatz. Wenn du mehr Platz brauchst, kannst du bis zu 2 TB Speicherplatz kaufen.

    Auch Gmail nutzt KI, aber diese Funktion steht nur denjenigen zur Verfügung, die Google Workspace abonniert haben. Diese KI kann dir beim Schreiben, Umschreiben oder Zusammenfassen deiner E-Mails helfen.

    Hinweis: 

    Wenn du dein Gmail noch besser machen möchtest, solltest du die Mailbutler-Erweiterung nutzen. Sie ist direkt in deinem Gmail-Posteingang verfügbar und fügt nützliche Funktionen hinzu, wie beispielsweise, Infos dazu, wann E-Mails geöffnet werden, ein KI-Tool, welches E-Mails für dich schreibt, beantwortet und Aufgaben direkt in deinem Mailbutler-Dashboard erstellt, sowie viele weitere Funktionen, die dir das Managen deiner Mails erleichtern. Mit Mailbutler wird die Verwaltung deiner E-Mails zum Kinderspiel.

    Vorteile:

    • Großer Speicherplatz: Du bekommst zu Beginn 15 GB kostenlosen Speicherplatz.
    • Sicher: Gmail verwendet eine zweistufige Verifizierung, um Benutzerkonten vor unbefugtem Zugriff zu schützen.
    • Benutzerfreundliches Interface: Die Benutzeroberfläche ist intuitiv und einfach zu bedienen.
    • Organisation: Funktionen wie Beschriftungen, Farbcodierung und KI-gestützte Sortierung helfen dir, deinen Posteingang zu organisieren und effizient zu nutzen.
    • Plattformübergreifende Kompatibilität: Gmaill funktioniert nahtlos auf verschiedenen Geräten und Betriebssystemen, einschließlich iOS, Android, macOS, Windows, ChromeOS und Linux.
    • Innovative Funktionen: Integration mit Google Workspace und KI-Funktionen für Google Workspace-Abonnent:innen.

    Nachteile:

    • Datenschutzbedenken: Da es sich um einen kostenlosen Dienst handelt, beinhaltet das Geschäftsmodell von Gmail die Analyse von Daten für gezielte Werbung, was bei einigen Nutzer:innen Datenschutzbedenken hervorruft.
    • Größenbeschränkung für Anhänge: Das 25-MB-Limit für E-Mail-Anhänge kann das Versenden großer Dateien einschränken, obwohl dies durch die Nutzung von Google Drive umgangen werden kann.
    • KI-Funktionen sind auf Abonnenten:innen beschränkt: Die fortschrittlichsten KI-Funktionen sind nur für Google Workspace-Abonnent:innen verfügbar.
    • Data Mining für Werbeanzeigen: Google scannt E-Mails nach Schlüsselwörtern, um gezielte Werbung zu schalten, was nicht allen Nutzer:innen gefallen dürfte.

    Outlook.com

    Outlook.com

    Quelle: Microsoft

    Outlook.com, früher bekannt als Hotmail, ist der drittbeliebteste E-Mail-Dienst der Welt. Die Lite-Version von Outlook.com wurde bereits über 5 Millionen Mal heruntergeladen. Ein wichtiges Highlight von Outlook.com sind die kostenlosen Online-Versionen von bekannten Anwendungen wie Word, Excel und Teams.

    Ein wichtiges Update ist die Integration der Copilot-KI in Outlook, die in der Lage ist, Texte zu verfassen sowie zusammenzufassen, Meetings zu planen, Aktionen vorzuschlagen und sogar an Videokonferenzen im Namen der/des Nutzer:in teilzunehmen. Seit Januar 2024 ist diese KI-Funktion für alle verfügbar. Außerdem wurde sie auf Windows eingeführt und in den Edge-Browser integriert, was eine deutliche Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität bedeutet.

    Microsoft Copilot für Microsoft 365 kostet $30 pro Nutzer:in/Monat mit einer jährlichen Verpflichtung. Es verbessert die Produktivität in Teams, Word, Outlook, PowerPoint, Excel und mehr. Zu den Funktionen gehören KI-Chat und die Integration von Drittanbieter-Apps. Erforderlich ist eine Lizenz für Microsoft 365 Business Standard, Business Premium, E3, E5, oder Office 365 E3, E5.

    Microsoft hat außerdem ein Copilot Pro-Abonnement für nur $20 pro Monat angekündigt. Weitere Informationen findest du hier.

    Alternativ dazu bietet der Smart Assistant von Mailbutler ähnliche Funktionen zu einem günstigeren Preis. Mailbutler ist DSGVO-konform und verfügt über sichere Server in der EU.

    Try Mailbutler

    Mit dem Smart Assistant kannst du:

    • auf E-Mails mit 1 Klick antworten
    • E-Mails mit 1 Klick zusammenfassen
    • E-Mails anhand von kurzen Stichworten verfassen
    • To-Do's aus E-Mails erstellen
    • Kontaktinformationen aus E-Mails extrahieren und speichern
    • Rechtschreibung und Grammatik in deinen E-Mails verbessern

    Microsoft Copilot

    Quelle: Microsoft

    Vorteile:

    • Einfach zu bedienen: Funktioniert gut mit Microsoft-Anwendungen wie Word und Excel.
    • Du bleibst organisiert: Gute Funktionen, um E-Mails zu sortieren und deinen Tag zu planen.
    • Sicher: Sicherheit zum Schutz deiner E-Mails.
    • Add-ins: Du kannst verschiedene Outlook-Add-ins hinzufügen, um dein E-Mail-Management zu verbessern.

    Nachteile:

    • Sieht alt aus: Manche finden, dass es ein bisschen veraltet aussieht.
    • Kann knifflig sein: Es kann einige Zeit dauern, alle Funktionen zu erlernen.
    • Zeigt Werbung an: Die kostenlose Version enthält Werbung.

    Yahoo! Mail

    Yahoo

    Quelle: Yahoo.com

    Yahoo Mail wurde 1997 gegründet und ist seit Jahrzehnten ein wichtiger Akteur in der E-Mail-Branche. Obwohl es einige Marktanteile verloren hat, verfügt es immer noch über eine solide Basis von 227,8 Millionen aktiven Nutzer:innen, was es zu einer wichtigen Messaging-Plattform weltweit macht.

    Kürzlich hat Yahoo Mail den Beta-Zugang zu neuen KI-Funktionen, wie der Informationssuche, dem Schreibassistenten und der Nachrichtenzusammenfassung angekündigt.

    Yahoo Mail bietet dir individuelle Anpassungsmöglichkeiten, wie beispielsweise die Änderung des Themas und die Anpassung des Layouts. Nutzer:innen können ihren Posteingang mit benutzerdefinierten Ordnern und Filtern organisieren, eine Funktion, die der von Microsofts Webmail-Diensten ähnelt. Ein großer Vorteil ist die Speicherkapazität von 1 TB, sodass Nutzer:innen praktisch nie E-Mails löschen müsse. Für die Speicherung in der Cloud müssen die Nutzer:innen allerdings woanders nach einer Lösung suchen.

    Vorteile:

    • Apps: Sowohl für iOS als auch für Android verfügbar, sodass du auch unterwegs darauf zugreifen kannst.
    • Speicherplatz: Bietet 1 TB für E-Mails, so dass sich die Nutzer:innen keine Sorgen machen müssen, dass ihnen der Speicherplatz ausgeht.

    Nachteile:

    • Werbeanzeigen: Gezielte Werbung im Posteingang, die aufdringlich sein kann.
      Sicherheit: Es gibt keine native Verschlüsselung, was für Nutzer:innen, die Wert auf Datenschutz legen, ein Problem darstellen könnte.
      Benutzerdefinierte Domäne: Unterstützt keine benutzerdefinierten E-Mail-Domänenamen.

    AOL Mail

    AOL Mail ist ein kostenloser E-Mail-Dienst von AOL, einem Unternehmen von Verizon Communications. Mit ihm kannst du ganz einfach E-Mails senden, empfangen und organisieren. Du kannst AOL Mail auf einem Computer über einen Webbrowser oder auf deinem Handy mit den Apps für iOS und Android nutzen.

    Empfohlener Beitrag: Besten E-Mail-Programme

    Du kannst damit auch E-Mails von anderen Konten wie Yahoo, Gmail und Outlook abrufen. Du kannst Dateien bis zu 16 MB an eine E-Mail anhängen. Du hast auch die Möglichkeit, den Versand von E-Mails an andere AOL Mail-Adressen abzubrechen. Es bietet außerdem Schutz vor Viren und Spam. Du kannst bestimmte Einstellungen anpassen und deine Ordner klassifizieren, damit sie leichter zu finden sind. Dieser E-Mail-Adressenanbieter hat auch ein integriertes Online-Chat-System namens AOL Instant Messenger (AIM).

    Vorteile:

    • Behalte Ordnung in deinen Kontakten: Es ist leicht, Kontakte aus anderen E-Mail-Diensten hinzuzufügen oder sie selbst einzutragen.
    • Sortiere deine E-Mails: Du kannst deine eigenen Ordner erstellen, Filter verwenden und nach E-Mails suchen, um sie schnell zu finden.
    • Funktioniert mit anderen AOL-Diensten: Du kannst es mit dem AOL Kalender und anderen Diensten nutzen.

    Nachteile:

    • Werbung: Es kann sein, dass du Werbung in deinem Posteingang siehst, was dich ablenken kann.
    • Begrenzte Anpassungsmöglichkeiten: Du kannst zwar das Design ändern, aber es gibt weniger Möglichkeiten, andere Teile deines E-Mail-Erlebnisses anzupassen.
    • Grundlegende Sicherheit: AOL Mail verfügt über Sicherheitsfunktionen, die jedoch nicht so fortschrittlich sind wie bei anderen E-Mail-Diensten.

    GMX Mail

    GMX Mail

    Quelle: GMX

    GMX Mail wurde 1997 eingeführt und ist ein kostenloser, werbefinanzierter E-Mail-Dienst von GMX mit Hauptsitz in Karlsruhe. Er ermöglicht den Zugang über die Protokolle Webmail, POP3 oder IMAP4 und ist dafür bekannt, dass er bis zu 10 E-Mail-Adressen pro Nutzer:in, 65 GB E-Mail-Speicherplatz und ein Limit von 50 MB für Anhänge bietet.

    Der Dienst bietet Funktionen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung für zusätzliche Sicherheit, PGP-Verschlüsselung, Mail Collector zur Verwaltung von E-Mails aus verschiedenen Konten und Optionen zur Dateispeicherung. Trotz des soliden Angebots kann es vorkommen, dass Nutzer:innen Popup-Werbung sehen.

    Vorteile:

    • Größeres Limit für Anhänge: Mit einem Limit von 50 MB können Nutzer:innen problemlos große Dateien versenden.
    • Verwaltung mehrerer Konten: Verwalte E-Mails von verschiedenen Anbietern bequem an einem Ort.
    • PGP-Verschlüsselung: Verschlüsselte PGP-E-Mails sorgen dafür, dass die Kommunikation privat bleibt.

    Nachteile:

    • Interface: Manche Nutzer:innen finden die Benutzeroberfläche im Vergleich zu anderen E-Mail-Diensten weniger intuitiv.
    • Werbung: Nutzer können Popup-Werbung erhalten
    • Support-Optionen: Die Möglichkeiten des Kundensupports können begrenzt sein, insbesondere für Nutzer:innen eines kostenlosen Kontos.

    Mail.com

    Mail.com E-Mail-Anbieter

    Quelle: Mail.com

    Mail.com wurde 1995 gegründet, hat seinen Sitz in Philadelphia und bietet kostenlose und Premium-E-Mail-Dienste mit SSL-Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung an. Einzigartig ist die große Auswahl von über 100 Domainnamen. Der Dienst bietet 65 GB E-Mail-Speicherplatz. Er gehört zur United Internet Group, dem Unternehmen, das auch GMX Mail betreibt.

    Vorteile:

    • Bietet über 100 einzigartige Domainnamen für die Erstellung von E-Mail-Adressen.
    • Eine einfache Benutzeroberfläche sorgt für Benutzerfreundlichkeit.
    • Sync-Funktionen auf allen Geräten für konsistenten Zugriff.
    • Es gibt eine mobile App, die bei Google Play und im Apple App Store erhältlich ist.

    Nachteile:

    • Schlechte E-Mail-Verwaltungsfunktionen, was die Organisation schwierig macht.
    • Ein Kundensupport existiert wohl nicht.

    Yandex Mail

    Yandex Mail

    Quelle: Yandex

    Yandex Mail, Teil der 1997 in Russland gegründeten Yandex LLC, bietet kostenlose und Premium-E-Mail-Dienste an. Er bietet eine sichere Plattform mit SSL-Verschlüsselung und Zwei-Faktor-Authentifizierung und ist für seinen zuverlässigen Spamschutz bekannt. Der Dienst ist weltweit verfügbar, unterstützt mehrere Sprachen und verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche. Yandex Mail gehört zur Yandex N.V., die auch die Yandex Suche und andere Internetdienste betreibt.

    Vorteile:

    • Starker Spamschutz.
    • Benutzerfreundliche Oberfläche und mehrsprachige Unterstützung.
    • Globale Verfügbarkeit.

    Nachteile:

    • Der Fokus auf den russischsprachigen Markt könnte die Attraktivität in anderen Regionen einschränken.
    • Das Unternehmen sammelt Daten von seinen Nutzer:innen (laut diesem Wired-Artikel)

    iCloud Mail

    iCloud mail

    Quelle: Apple

    iCloud Mail wurde von Apple Inc. eingeführt und lässt sich nahtlos in Apple-Geräte integrieren und bietet ein sauberes, werbefreies Erlebnis unter macOS, iOS und im Web. iCloud Mail ist bekannt für seine enge Integration mit anderen Apple-Diensten wie iCloud Drive und Fotos. iCloud Mail bietet grundlegende E-Mail-Funktionen mit den zusätzlichen Vorteilen des Apple-Ökosystems, wie Find My iPhone und Kalender. Der Dienst legt großen Wert auf Datenschutz und Sicherheit und bietet eine Zwei-Faktor-Authentifizierung.

    Vorteile:

    • Nahtlose Integration mit Apple-Geräten und -Diensten.
    • Werbefreies, übersichtliches Interface.
    • Verbesserte Sicherheits- und Datenschutzfunktionen.
    • Du kannst Mail-Erweiterungen (früher Plug-ins) hinzufügen.

    Nachteile:

    • Hauptsächlich auf Nutzer:innen innerhalb des Apple-Ökosystems zugeschnitten.
    • Begrenzte Anpassungsmöglichkeiten im Vergleich zu anderen E-Mail-Diensten.

    Verschlüsselte E-Mail-Anbieter

    Skiff

    Skiff Mail

    Quelle: Skiff

    Skiff bietet einen datenschutzfreundlichen, Ende-zu-Ende-verschlüsselten E-Mail-Dienst, der eine sichere Kommunikation mit Fokus auf die Privatsphäre der Nutzer:innen ermöglicht. Er integriert E-Mail, Kalender, Dokumente und Dateispeicher. Die Plattform bietet einen kostenlosen Tarif mit 10 GB Speicherplatz. Skiff hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Nutzer:innen eine sichere Kommunikation zu ermöglichen, ohne dabei Kompromisse beim Datenschutz einzugehen.

    Vorteile:

    • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für maximalen Datenschutz.
    • 10 GB kostenloser Speicherplatz bei der Anmeldung.
    • Integrierter Kalender und gemeinsame Nutzung von Dokumenten.

    Nachteile:

    • Noch nicht lange auf dem Markt, daher fehlen möglicherweise einige fortschrittliche Funktionen.

    Tuta

    Tuta E-Mail-Anbieter

    Quelle: Tuta

    Tuta (früher Tutanota) bietet einen sicheren, privaten und verschlüsselten E-Mail-Dienst. Er legt Wert auf die Privatsphäre der Nutzer:innen mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für E-Mails, Kalender und Kontakte. Der Dienst ist werbefrei, wird mit erneuerbarer Energie betrieben und bietet 1 GB kostenlosen Speicherplatz. Tuta unterstützt die Open-Source-Entwicklung und sorgt so für Transparenz und Sicherheit. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Hannover, Deutschland.

    Vorteile:

    • Starke Verschlüsselung und Datenschutz.
    • Mit erneuerbarer Energie betriebene Server.
    • Open-Source-Software für Transparenz.
    • Alle Daten werden sicher in Deutschland gespeichert.

    Nachteile:

    • Begrenzter Speicherplatz im Vergleich zu anderen Anbietern.
    • Kann für zusätzliche Funktionen kostenpflichtig sein.

    Proton Mail

    Proton Mail

    Quelle: Proton Mail

    Proton Mail, das sich auf Sicherheit und Datenschutz konzentriert, bietet verschlüsselte E-Mail-Dienste aus der Schweiz, die für ihre strengen Datenschutzgesetze bekannt ist. Er ist kostenlos und bietet Premium-Optionen für mehr Funktionen.

    Mit über 100 Millionen Nutzer:innen hat sich Proton als führender E-Mail-Anbieter etabliert. Das Angebot wurde um einen Kalender, Cloud-Speicher, VPN und einen Passwortmanager erweitert.

    Vorteile:

    • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.
    • Sitz in der Schweiz für mehr Datenschutz.
    • Kostenloses Basiskonto.

    Nachteile:

    • Begrenzte Funktionen im kostenlosen Tarif (150 Nachrichten täglich).
    • Für zusätzlichen Speicherplatz und Funktionen sind Premium-Tarife erforderlich.
    • Nur 1 GB Speicherplatz

    Mailbox.org

    Mailbox.org E-Mail-Anbieter

    Quelle: Mailbox.org

    Mailbox.org ist eine erfrischende Abwechslung unter den E-Mail-Anbietern aus Deutschland. Für nur 1 Euro im Monat bietet es nicht nur verschlüsselte E-Mails, sondern auch Kalender, eine Office-Suite und Cloud-Speicher. Der Dienst ist zwar kostenpflichtig, aber der Fokus auf den Datenschutz, ein werbefreies Interface und umfassende Funktionen machen ihn zu einer interessanten Option. Perfekt für alle, die Wert auf Sicherheit legen.

    Vorteile:

    • 100% umweltfreundliche Energienutzung.
    • Cloud-Speicher
    • Sitz in Deutschland.
    • Werbefrei.
    • IT-Sicherheitssiegel (BSI-Sicherheit).

    Nachteile:

    • Kein kostenloser Tarife.
    • Keine mobile App.

    Posteo

    Posteo E-Mail-Anbieter

    Source: Posteo

    Posteo mit Sitz in Berlin ist ein unabhängiger E-Mail-Dienstleister, der sich auf Nachhaltigkeit, Sicherheit und Datenschutz konzentriert. Er bietet vollständig verschlüsselte E-Mail-Kommunikation und wird komplett mit Ökostrom betrieben. Posteo setzt sich stark für die Anonymität der Nutzer:innen und den Datenschutz ein und unterstützt eine Vielzahl von Funktionen, ohne dass persönliche Daten für die Anmeldung erforderlich sind.

    Vorteile:

    • Vollständige Verschlüsselung von E-Mails und Anhängen.
    • 2 GB E-Mail-Speicher.
    • Geräteübergreifende Kompatibilität - IMAP/POP3.
    • Zwei-Faktor-Authentifizierung.
    • Anonyme Zahlungsoptionen.
    • Stromversorgung mit grüner Energie.
    • DSGVO-konform für Datenschutz.
    • Für die Anmeldung sind keine persönlichen Daten erforderlich.

    Nachteile:

    • Kein kostenloser Tarif.
    • Kein Spam-Ordner.
    • Kein Support oder Live-Chat.

    Private-Mail

    Private-Mail

    Quelle: Private-Mail

    PrivateMail.com ist eine robuste Lösung für alle, die Wert auf die Verschlüsselung von E-Mails und Dateien legen. Sie bietet eine Reihe von Funktionen, die die Privatsphäre der Nutzer:innen schützen und Daten mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sichern.

    Potenzielle Nutzer:innen sollten jedoch die Kosten und die anfängliche Lernkurve berücksichtigen, wenn sie die Eignung für ihre Bedürfnisse beurteilen.

    Vorteile:

    • Verwendet OpenPGP für sichere E-Mail- und Dateiverschlüsselung.
    • Bietet verschiedene Speicherstufen und Funktionen.
    • Beinhaltet E-Mail-Aliase, selbstzerstörende E-Mails und sichere Dateiteilung
    • Verfügbar für Web, Android, iOS und Desktop.
    • Schützt vor Cyber-Bedrohungen und gewährleistet die Verschlüsselung von Dateien, ohne dass der Server Zugriff auf die Schlüssel hat.
    • 24/7 Kundenbetreuung.

    Nachteile:

    • Der Preis kann im Vergleich zu einfachen oder kostenlosen Diensten höher sein.
    • Neue Nutzer:innen könnten die Sicherheitsfunktionen als komplex empfinden.
    • Die meisten erweiterten Funktionen erfordern ein kostenpflichtiges Abonnement.

    E-Mail-Anbieter FAQs

    Welcher ist der beste kostenlose E-Mail-Anbieter?

    Gmail ist für viele Nutzer:innen weltweit die erste Wahl, denn es bietet 15 GB kostenlosen Speicherplatz, eine benutzerfreundliche Oberfläche und robuste Sicherheitsfunktionen wie die Zwei-Schritt-Verifizierung. Die Integration in Google Workspace verbessert die Produktivität und Zusammenarbeit.

    Welcher ist der sicherste kostenlose E-Mail-Anbieter?

    Proton Mail ist bekannt für seinen Fokus auf Sicherheit und Datenschutz und bietet eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, die sicherstellt, dass E-Mails privat bleiben. Proton Mail hat seinen Sitz in der Schweiz und profitiert von den strengen Datenschutzgesetzen des Landes, was es zu einer Top-Wahl für Nutzer:innen macht, die Wert auf Sicherheit legen.

    Gibt es einen besseren kostenlosen E-Mail-Anbieter als Gmail?

    Während Gmail wegen seiner Funktionen und der Integration mit Google-Diensten sehr beliebt ist, bietet Proton Mail mit seiner Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einen besseren Datenschutz und mehr Sicherheit und ist damit für Nutzer:innen mit strengen Datenschutzanforderungen interessant.

    Ist Yahoo Mail immer noch kostenlos?

    Ja, Yahoo Mail bietet weiterhin eine kostenlose Version an, die den Nutzer:innen 1 TB E-Mail-Speicher zur Verfügung stellt. Allerdings enthält es gezielte Werbung im Posteingang.

    Ist Proton Mail kostenlos?

    Proton Mail bietet ein kostenloses Basiskonto an, das eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und einen Fokus auf den Datenschutz beinhaltet. Das kostenlose Angebot hat jedoch Einschränkungen, wie beispielsweise eine Begrenzung der täglichen E-Mails und des Speicherplatzes.

    Kann ich Gmail kostenlos nutzen?

    Ja, Gmail bietet eine kostenlose Version mit 15 GB Speicherplatz, einer benutzerfreundlichen Oberfläche und robusten Sicherheitsmaßnahmen, was es zu einer beliebten Wahl für die private und berufliche Nutzung macht.

    Zusammenfassung

    Die Wahl des perfekten kostenfreien E-Mail-Dienstes hängt davon ab, worauf du am meisten Wert legst: Komfort und Funktionen bei Diensten wie Gmail oder Datenschutz und Sicherheit bei Optionen wie Proton Mail.

    Entscheide dich für den Dienst, der deinen Bedürfnissen entspricht, und genieße ab sofort ein sicheres und effizientes E-Mail-Erlebnis.

    Recommended articles

    Leave a comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Comments (2)

    1. Vielleicht wäre es sinnvoll noch zu ergänzen, dass Web.de und GMX ihre Email-Dienste 2025 einstellen werden.

      09 Jun 2024
      • Vielen Dank für Ihren Kommentar!

        10 Jun 2024