Talk to us – für individuelle Demos, Beratung und mehr

Telefonat vereinbaren
Mailbutler News

Wie kann ich eine E-Mail in Apple Mail zurückrufen?

Nutze die Rückruf-Funktion in Apple Mail, um Fehler in deinen E-Mails zu vermeiden und Professionalität zu wahren.

First published

29.01.2024

Last edited

08.07.2024

Read time

4 minutes


    By James

    James hat sechs Jahre Erfahrung als Content Marketer, schreibt für Left Foot Forward, Submittable und INOMICS und hat einen Master in Geschichte. In seiner Freizeit liest er gerne, spielt Gitarre und schreibt für seinen persönlichen Blog.

    Irgendwann haben wir alle schon einmal die kurze Panik erlebt, die sich einstellt, wenn wir eine E-Mail mit einem Tippfehler versenden oder versehentlich auf „Allen antworten“ klicken.

    Ob es sich um eine E-Mail mit inkorrekten Infos handelt oder um eine Mail, die an eine/n unbeabsichtigte/n Empfänger:in gesendet wurde - diese kleinen Fehler sind Teil unserer täglichen E-Mail-Interaktionen. Zwar haben wir keine Zeitmaschine und können Fehler nicht rückgängig machen, aber Apple Mail bietet eine praktische Lösung: die „Senden widerrufen“ -Funktion.

    Diese Funktion bietet ein kurzes Zeitfenster, in dem die Nutzer:innen ihre E-Mails in Apple Mail zurückrufen können, nachdem sie versendet wurden.

    Wie kann ich eine E-Mail auf iPhone und iPad zurückrufen?

    Nachricht auf dem iPhone zurückruft

    Die Funktion „Senden widerrufen“ in Apple Mail auf dem iPhone und iPad ist ein echter Lebensretter. Sie ermöglicht es den Nutzer:innen, eine E-Mail kurz nach dem Versenden zurückzuholen und verhindert so, dass man einen Fehler zu spät bemerkt.

    Das könnte dich auch interessieren: Apple Mail aufräumen

    Wenn du eine E-Mail nach dem Versand zurückrufen möchtest, musst du sofort nach dem Versenden auf den „Senden widerrufen“-Button tippen. Diese Funktion ist sehr nutzerfreundlich und fügt sich nahtlos in das bestehende Apple Mail-Interface ein, sodass du deine E-Mails auch unterwegs bequem managen kannst. Um die Rückrufzeit für E-Mails in Apple Mail auf deinem iPhone oder iPad anzupassen, befolge die untere Anleitung:

    • Öffne die „Einstellungen“ auf deinem Gerät.
    • Scrolle nach unten und tippe auf „Mail“.
    • Suche unten nach „Verzögerung des Sendewiderrufs“.
    • Wähle hier entweder 20 oder 30 Sekunden aus, damit du ein längeres Zeitfenster hast, um eine gesendete E-Mail rückgängig zu machen.

    Das könnte dich auch interessieren: E-Mail in Outlook zurückrufen

    E-Mails auf dem Mac zurückrufen

    E-Mail auf dem Mac zurückrufen

    Auf dem Mac ist das Zurückrufen einer gesendeten E-Mail in Apple Mail ganz einfach. Nachdem du eine E-Mail gesendet hast, kannst du diese Aktion sofort rückgängig machen, indem du im Menü „Bearbeiten“ die Option „Senden widerrufen“ wählst oder die Tastenkombination Befehl+ Z verwendest.

    Außerdem ist diese Option in der linken Seitenleiste der Mail-App verfügbar. Um sicherzustellen, dass die Seitenleiste sichtbar ist, wähle „Darstellung“ > „Seitenleiste einblenden“ oder drücke die Tastenkombination ctrl +Befehl + S“.

    Das könnte dich auch interessieren: Wie man eine E-Mail in Gmail zurückruft

    Mit der Undo Send-Funktion für Apple Mail kannst du den Versand deiner E-Mail um 10 Sekunden verzögern. Wenn du die Rückruffrist ändern möchtest, gehe zu „Mail“ > „Einstellungen“, klicke auf „Verfassen“, dann klicke auf das Einblendmenü „Verzögerung, um Senden zu widerrufen“ und wähle deine gewünschte Zeit aus.

    Weitere Informationen findest du in diesem Apple-Support-Video:

    Praktische Use-Cases

    Die Rückruf-Funktion von Apple Mail ist in verschiedenen Situationen nützlich. Sie eignet sich hervorragend zum Korrigieren von Tippfehlern, was beim schnellen Verfassen von E-Mails häufig vorkommt. Sie ist auch praktisch, wenn du vergessen hast, ein Dokument anzuhängen oder die Empfänger:innenliste ändern musst.

    Das könnte dich auch interessieren: Formelle E-Mails schreiben

    Undo Send in Apple Mail - FAQs

    Wie funktioniert die Rückruf-Funktion?

    Die Funktion „Senden widerrufen“ in Apple Mail funktioniert, indem deine E-Mail für eine kurze Zeit auf deinem Gerät zurückgehalten wird, bevor sie tatsächlich gesendet wird. Diese Verzögerung gibt dir ein kurzes Zeitfenster, um die E-Mail zu überarbeiten oder zu stoppen. Wenn du innerhalb dieses Zeitraums (10 Sekunden oder länger) nichts unternimmst, wird die E-Mail gesendet und kann nicht mehr zurückgerufen werden.

    Kannst ich das Senden einer E-Mail rückgängig machen?

    Mit Undo Send kannst du es! Das ist ganz einfach: Wenn du auf „Senden“ klickst, wird der Versand deiner E-Mail um eine bestimmte Zeit verzögert, sodass du das Senden abbrechen und Änderungen vornehmen kannst, bevor du die Mail dann anschließend erneut versendest.

    Ist es einfach, eine gesendete Nachricht widerrufen?

    Das Nutzen der Undo Send-Funktion könnte nicht einfacher sein. Die Funktion ist standardmäßig aktiviert. Das bedeutet, dass du jedes Mal, wenn du eine Nachricht sendest, ein Pop-up-Fenster siehst, über welches du deine gesendete E-Mail zurückrufen kannst. Klicke einfach auf den Button „Senden widerrufen“, wenn du Änderungen an deiner Nachricht vornehmen möchtest. Die Einstellungen für Undo Send kannst du jederzeit in den Apple Mail-Einstellungen unter „Verzögerung des Sendewiderrufs“ aufrufen.

    Kann ich eine gesendete Mail in Apple Mail löschen?

    Du kannst eine E-Mail nicht mehr aus dem Postfach des/der Empfänger:in löschen, sobald diese gesendet wurde und das kurze Fenster für das Zurückrufen deiner E-Mail verstrichen ist. Die Undo Send-Funktion verzögert nur den Sendevorgang und gibt dir die Möglichkeit, die E-Mail innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums zurückzunehmen. Nach diesem Zeitraum wird die E-Mail wie gewohnt versendet und entzieht sich deiner Kontrolle. In Apple Mail gibt es keine Funktion, mit der du eine E-Mail aus dem Posteingang deines/deiner Empfänger:in löschen kannst, nachdem die Mail vollständig versendet wurde.

    Neueste Beiträge:

    Recommended articles

    Leave a comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert